header
Hundewesen Jagd ohne Hund ist Schund

Hundeführer- / Abrichtelehrgang

In dem Hundeführerkurs lernen die Hundeführer den Umgang mit ihren Hunden im Alltag und auf der Jagd.


Der Hund lernt, welche Aufgaben er auf welche Kommandos auszuführen hat.


In diesem Lehrgang werden Hund und Hundeführer zu einem Team, das in der gemeinsamen Arbeit Freude und Bestätigung findet.

hunde

Vorbereitung auf die Brauchbarkeit in Hessen 2022

Sie möchten am nächsten Abrichtelehrgang zur Ablegung der Brauchbarkeit in Hessen teilnehmen? Dann sollten Sie diese Dinge vorher wissen:


1. In Hessen sind folgende Hunde zur Brauchbarkeit zugelassen:

Hunde mit Zuchtbucheintrag eines dem JGHV als Mitglied

angehörenden Zuchtverein und mit einer Ahnentafel.

Hunde dessen Rasse im JGHV vertreten ist

und eine Prüfungszulassung des JGHVs haben,

sowie eine von der FCI anerkannte Ahnentafel besitzen.

Hunde ohne Papiere können nur zugelassen werden, wenn sie dem

Phänotyp einer vom JGHV vertretenen Rasse entsprechen und eine

von dem betroffenen Zuchtverein ausgestellte Registrier-

bescheinigung besitzen oder die als direkte Nachkommen

(F1 - Generation) aus einer Verpaarung stammen, deren Elterntiere

beide Jagdgebrauchshunde gemäß erstem Punkt sind.

Hunde, die diesen Anforderungen nicht entsprechen, können an unserem

Kurs teilnehmen, müssen aber Hunden, die den Anforderungen

entsprechen, Vorrang gewähren.


2. Brauchbarkeit für die Nachsuche auf Schalenwild

Möchten Sie Ihren Hund auf die Prüfung „Brauchbarkeit für die Nachsuche

auf Schalenwild“ führen ist in Hessen ein Lautnachweis zwingend

erforderlich. Dieser Lautnachweis kann ...

... über Anlagenprüfungen wie zB. VJP, AP, JP nachgewiesen werden.

Bitte wenden Sie sich an Ihren zugehörigen Zuchtverband.

... privat mit 2 JGHV-Richtern im eigenen Revier erfolgen mit dem

JGHV Formblatt 23b (Laut + Schussfestigkeit).

... privat mit 2 JGHV-Richtern im Saugatter erfolgen

(Achtung: Dieser Lautnachweis gilt nur für die Brauchbarkeit, für alle

anderen Prüfungen ist der Lautnachweis im Gatter unbrauchbar)

mit LJV Formblatt Lautnachweis.

Da es sich oft problematisch gestaltet Richter zu organisieren,

empfehlen wir dringend die Anlagenprüfungen zu absolvieren!


3. Die Teilnahme an unserem Theorievortrag für Erstlingsführer ist ratsam!

Inhalte zur Prüfungsordnung, Schweißlegen,

sowie der Grundstein für den Apport werden vermittelt.


Für weitere Fragen steht Ihnen das Team des Hundewesens zur Verfügung.


Susanne Gromatzki, Lea Zigric, Kerstin Landmann und Klaus Ebenau

Hunde1@jv-untertaunus.de

hunde2022

Teil 1

Für Jäger und Nicht-Jäger

Erlernen der grundlegenden Elemente der Hundeerziehung, wie Leinenführigkeit, Bei-Fuß-Gehen usw.

Hund und Führer können so die alltäglich auftretenden Situationen in Feld, Wald und Stadt meistern.


Lehrgangsgebühren:

Mitglieder: 70,00 €

Nichtmitglieder: 120,00 €

Teil 2

Nur für Jäger

Gezielte Vorbereitung auf die Prüfung gemäß BPO-Hessen zur:


Brauchbarkeit für die Nachsuche auf Niederwild (außer Schalenwild) ohne Leistungsnachweis Wasserarbeit


und/oder

Brauchbarkeit für die Nachsuche auf Schalenwild (Lautnachweis für Prüfung erforderlich)


Im Anschluss an den Lehrgang wird den Hundeführern die Möglichkeit gegeben, die entsprechenden Prüfungen nach der Brauchbarkeitsprüfungsordnung (BPO-Hessen) beim Jagdverein Untertaunus abzulegen.


Die Brauchbarkeitsprüfung ist eine vom Gesetzgeber vorgeschriebene Prüfung, die dem Jagdhund die jagdliche Brauchbarkeit bescheinigt. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass für jedes Jagdrevier ein jagdlich brauchbarer Hund zur Verfügung steht.


Lehrgangsgebühren

Teil 1 und Niederwild:

Mitglieder: 140,00 €

Nichtmitglieder: 216,00  €


Lehrgangsgebühren

Teil 1 und Schalenwild:

Mitglieder: 227,00 €

Nichtmitglieder: 336,00 €


Lehrgangsgebühren

Teil 1 und Niederwild sowie Schalenwild:

Mitglieder: 274,00 €

Nichtmitglieder: 401,00 €

hunde1_anmeldung

Anmeldeformular für Teil 1

als pdf-Datei

zum Download

Anmeldeformular für Teil 2

als pdf-Datei

zum Download

hunde2_anmeldung

Anmerkungen zum Teil 2

als pdf-Datei

zum Download

hunde2_anmerkung

Eine Anmeldung ist ausschließlich vor Ort auf dem Ausbildungsgelände möglich!

An der Alten Burg in Idstein-Heftrich

(Gelände des Alteburger Markt)

Bitte keine Anmeldungen

per Email oder Post.

LESENSWERT

"Hundeausbildung: Mit Temperament und Leidenschaft"

WIR JAGEN, Juli 2019

Ein Online-Artikel über unsere liebe Lea Zigric

und die Hundeausbildung im Jagdverein Untertaunus.